Dienstag, 15. August 2017

Rezension Vom Suchen und Finden von Kenneth Oppel


Gebundene Ausgabe: 432 Seiten 
Verlag: Dressler (24. Juli 2017) 
Sprache: Deutsch 
Empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre 
Reihe: Nein 
Originaltitel: Every hidden thing 

Kurzbeschreibung: Wer sucht, der findet? Zwei junge Menschen im Westen Amerikas, zwei verfeindete Familien von Wissenschaftlern und eine große Liebe, die nicht sein darf. Rachel Cartland will Professorin werden, Paläontologe wie ihr berühmter Vater. Leider kommen ihr die veralteten Vorstellungen ihrer Familie dazwischen. Und dann ist da auch noch Samuel Bolt: Der hat nicht nur einen rivalisierenden Wissenschaftler als Vater, sondern auch ein unwiderstehliches Lächeln. Vielleicht sind Saurier doch nicht die faszinierendsten Wesen der Welt?

Quelle: Dressler


Dienstag, 8. August 2017

Rezension Federleicht 02: Wie das Wispern der Zeit von Marah Woolf

Spieldauer: 8 Stunden und 37 Minuten 
Version: Ungekürzte Ausgabe 
Verlag: Audible GmbH 
Audible.de Erscheinungsdatum: 12. Januar 2017 
Sprecher: Julia Stoepel 
Reihe: Ja  |  Teil 2 von 5 

Kurzbeschreibung: "Die Elfen konnten mir gestohlen bleiben. Erst lockten sie mich in die magische Welt, ließen sich von mir ihre blöde Schneekugel zurückbringen und dann... Wenn ich ehrlich bin, weiß ich nicht, was ich jetzt machen soll. Ich vermisse Cassian. Und das, obwohl er meistens unausstehlich zu mir war. Aber eben nur meistens, nicht immer." Eliza kann und will sich nicht damit abfinden, dass ihr die Elfenwelt für immer verschlossen sein soll, und so macht sie sich auf eine abenteuerliche Reise, um zurückzukehren. Schneller als sie glaubt bewahrheitet sich die Voraussage ihrer Großmutter: "Es ist noch nicht vorbei."

Quelle: Audible  |  Kategorie Fantasy
 

Mittwoch, 2. August 2017

Rezension Lemon Summer von Kody Keplinger

Format: Kindle Edition 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 352 Seiten 
Verlag: cbt (9. Mai 2017) 
Reihe: Nein 
Sprache: Deutsch 

Kurzbeschreibung: Seit ihre Eltern geschieden sind, verbringt Whitley die Sommerferien bei ihrem Dad. Doch was für sie sonst die beste Zeit des Jahres war, entpuppt sich diesmal als reinster Albtraum. Denn ihr Dad – Überraschung! – hat eine neue Verlobte. Und die hat einen Sohn. Der sich ausgerechnet als Whitleys One-Night-Stand entpuppt. Weil Gefühle aber so gar nicht ihr Ding sind, lenkt Whitley sich ab: Party bis zum Umfallen. Dabei übersieht sie fast die guten Dinge direkt vor ihrer Nase. Wie den Jungen, dem wirklich etwas an ihr liegt ...



Dienstag, 1. August 2017

Time School 01: Auf ewig dein von Eva Völler

Gebundene Ausgabe: 384 Seiten 
Verlag: Bastei Lübbe (21. Juli 2017) 
Sprache: Deutsch 
Reihe: Ja  |  Band 1 von 3 
Empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren 

Kurzbeschreibung: Anna und Sebastiano sind zurück! Das Traumpaar der Zeitenzauber-Trilogie ist nach vielen bestandenen Abenteuern zu Zeitreiseprofis gereift. Grund genug, um eine eigene Zeitreiseschule in Venedig zu gründen. Dem Ort, wo die Liebe und die Reisen durch die Zeit ihren Anfang fanden. Ihre ersten beiden Novizen sind die verführerische Fatima, ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert, und der draufgängerische Ole, Sohn eines Wikingerhäuptlings. Die erste gemeinsame Mission zum Hofe Heinrichs des Achten gerät aber zum Debakel. Anna und Sebastiano haben alle Hände voll zu tun, ihre Zöglinge zu bändigen, als ein unerwarteter Besucher aus der Zukunft auftaucht und einen grausamen Tribut von Anna fordert: »Opfere deine große Liebe, damit die Zukunft fortbestehen kann!«



Montag, 31. Juli 2017

Rezension Fangirl von Rainbow Rowell

Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: Carl Hanser Verlag (24. Juli 2017) 
Sprache: Deutsch 
Reihe: Nein 
Empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre 

Kurzbeschreibung: Die Zwillinge Cath und Wren sind unzertrennlich, bis Wren beschließt, dass ihr Jungen und Partys wichtiger sind als das gemeinsame College-Zimmer. Ein harter Schlag für Cath, die sich immer weiter in ihre Traumwelt zurückzieht: Beim Lesen und Schreiben von Fanfiction lebt sie ihre Vorstellungen von Liebesbeziehungen aus. Mit Erfolg – Tausende Leser folgen ihr. Doch als Cath dann Nick und Levi näher kennenlernt, muss sie sich fragen, ob sie nicht langsam bereit ist, ihr Herz echten Menschen zu öffnen und über Erfahrungen zu schreiben, die größer sind als ihre Fantasien.